Wellrohr PP un-/geschlitzt

Unser Wellrohr PP ist un-/geschlitzt gefertigt nach IEC EN 61386 und Schutzart IP68 für internationale Zulassung.

Definiert wird das Wellrohr als tritt- und knickfester Schlauch, mit seinem wellförmigen wechselnden Durchmesser kann eine hohe Stabilität bei gleichbleibender Flexibilität gewährleistet werden. Eine nahezu universelle Beständigkeit gegen Chemikalien, selbstverlöschend und frei von Halogen bietet das Wellrohr Ihnen vielseitige Einsatzmöglichkeiten für die Isolierung von Leitungen und Schläuchen, somit wird nicht nur die Langlebigkeit erheblich gesteigert, sondern sorgt auch für eine gewisse Übersichtlichkeit. Um eine nachträgliche, unkomplizierte Montage zu ermöglichen, bieten wir den Wellschlauch zusätzlich in der geschlitzten Variante an.


Polypropylen ist ein teilkristallines, thermoplastisches Polymer und entsteht durch Polymerisation von Propylen Monomeren in Verbindung mit Katalysatoren. Es ist geruchlos, lebensmittelecht und daher physiologisch unbedenklich. Die Herstellung von Polypropylen Wellrohren erfolgt unter Einsatz eines Extruders mit einem anschließenden wellformgebenden Corrugator. Die Extruder pressen das plastifizierte und erhitzte Kunststoffmaterial in die Form der Corrugatoren, gleichzeitig wird über eine Düse der plastische Kunststoffstrang mit Druckluft von innen ausgehöhlt. Im Corrugator selber bewegen sich zwei umlaufende, hintereinanderliegende Wellform- Halbsegmente, diese erzeugen nach ausreichender Abkühlung ein endloses Rohr. Nach der Fertigstellung verfügt der Geflechtschlauch über eine glänzende Oberfläche, mittelschwer und einem geringen Biegeradius. Durch die hohe UV-Beständigkeit eignet er sich besonders für die Anwendung und Installation im Außenbereich, im Anlagenbau und der Solartechnik.

Technische Daten
Technische DatenTestmethodeEinheitErgebnis
ZugfestigkeitDIN EN ISO 527-2N/mm222
ReißdehnungDIN EN ISO 527-2%>250
DichteDIN EN ISO 527-1/-2 N/mm²1100
SchlagzähigkeitDIN ES ISO 179-1kJ/m² NB
Einsatztemperatur
➔ Dauernd
➔ Kurzzeitig
°C


-40 bis +130
+150
Spez. DurchgangswiderstandDIN-IEC 60093Ω cm<10^12
BrennbarkeitUL94V2
DurchschlagsfestigkeitFMVSS 302/ DIN 75200
Abmessungen
Nennweite
(NW)
Innen Ø
(mm)
Toleranz
(mm)
Wandstärke
(mm)
Toleranz
(mm)
VPE
(Ringlänge in m)
4,54,5±0,37,1±0,3100
7,56,9±0,39,9±0,350
8,58,5±0,311,4±0,350
1010,1±0,312,6±0,350
1212,0±0,315,3±0,350
1312,7±0,315,8±0,350
1414,4±0,318,4±0,350
1615,2±0,318,7±0,350
1716,8±0,421,0±0,450
1919,4±0,424,0±0,450
2221,8±0,425,5±0,450
2323,7±0,428,0±0,450
2625,7±0,432,2±0,450
2929,3±0,433,9±0,425
3633,8±0,541,6±0,525
5045,7±0,553,2±0,525
5656,3±0,567,2±0,525
6562,7±0,573,5±0,525
7066,5±0,579,2±0,525
9591,0±0,5106,0±0,510

Downloads
Lagerung

Diese Schläuche werden am günstigsten bei 20°C und 65% relativer Luftfeuchtigkeit gelagert. Wir
empfehlen eine Stapelhöhe von 80 cm nicht zu überschreiten. Bei einer Lagerzeit bis zu einem Jahr werden
die dielektrischen, chemischen und mechanischen Eigenschaften garantiert.