PVC-Isolierschlauch ETK40: zum Schutz auch bei kälte!

Der Weich-PVC Isolierschlauch gefertigt nach DIN40621 ist speziell für den Einsatz und für Anforderungen im erhöhten thermischen Bereich ausgelegt. Zusätzlich ist er geprüft überlackierbar (2K-Lackbeständig)

ETK40 ist eine Eigenmarke der Firma Kauffmann Kunststofftechnik GmbH. ETK bedeutet Extra Temparatur Kälte .
ETK40 ist eine Eigenmarke der Firma Kauffmann Kunststofftechnik GmbH. ETK bedeutet Extra Temparatur Kälte .

Unserer nach DIN 40621 gefertigten Weich-PVC Isolierschlauch genügt allen Anforderungen, die an einen Standard und Isolierschlauch gestellt werden. Durch seine erhöhte Kältebeständigkeit ist er auch für spezielle Anforderungen ausgelegt. Nachweislich geprüft ist dieser isolierschlauch überlackierbar und das Lackierbild spröde bei den verschiedensten Anforderungen nicht aus.  Das Material ist flexibel und lässt sich gut verarbeiten. Das hauptsachliche Einsatzgebiet dieser İsolierschlauche befindet sich im Bereich der Isolation, Bündelung und Kennzeichnung von Leitungen und Litzen.

Das Grundmaterial Polyvinylchlorid (Kurzzeichen PVC) ist ein thermoplastisches Polymer, das durch Kettenpolymerisation aus dem Monomer Vinylchlorid hergestellt wird. Die PVC-Kunststoffe werden in Hart- und Weich-PVC unterteilt. Hart-PVC wird beispielsweise zur Herstellung von Fensterprofilen, Rohren und Schallplatten verwendet. Weich-PVC enthält Weichmacher, die zu einem elastischen Verhalten des Materials führen. Es wird beispielsweise für Kabelummantelungen.

Standardmäßig in schwarz und grün-gelb lagernd und lieferbar.

Mögliche weitere Farbvarianten (weiß, grün-gelb, blau, gelb, rot, grau, grün, …)

Sonderabmessungen, abgelängt auf Kundenwunsch und weitere Farben auf Anfrage. Bitte bei Interesse Details erfragen.

Technische Daten
Technische DatenTestmethodeEinheitErgebnis
ZugfestigkeitDIN EN ISO 527-2N/mm2>19
ReißdehnungDIN EN ISO 527-2%>200
DichteDIN EN ISO 1183g/cm³1,34 ± 0,02
Shorehärte A/ 3DIN 53505 / ISO 86890 ± 3
ThermostabilitätDIN VDE 0472min>350
BrennbarkeitDIN VDE 0472selbstverlöschend
DurchschlagsfestigkeitKV/mmMin. 10
DauertemperaturTL VW 507/1, TL VW 514°C-40 bis +105
Abmessungen
Innen Ø
(mm)
Toleranz
(mm)
Wandstärke
(mm)
Toleranz
(mm)
VPE
(Ringlänge in m)
2,0+0,30,4±0,1400
3,0+0,30,4±0,1400
4,0+0,30,5±0,15500
5,0+0,30,6±0,15400
6,0+0,30,6±0,15400
7,0+0,30,7±0,15400
8,0+0,30,7±0,15400
9,0+0,40,7±0,15400
10,0+0,40,7±0,15200
11,0+0,40,7±0,15200
12,0+0,40,8±0,15200
13,0+0,50,8±0,2200
14,0+0,51,0±0,2150
16,0+0,61,0±0,2100
18,0+0,61,0±0,250
20,0+0,61,2±0,250
22,0+0,71,2±0,250
24,0+0,71,2±0,250
25,0+0,71,2±0,250
26,0+0,71,2±0,250
28,0+0,71,2±0,225
30,0+0,91,2±0,225
32,0+0,91,2±0,225
34,0+0,91,3±0,225
35,0+1,01,3±0,225
40,0+1,01,5±0,2525
45,0+1,21,5±0,2525
50,0+1,21,5±0,2525
Downloads
Lagerung

Diese Schläuche werden am günstigsten bei 20°C und 65% relativer Luftfeuchtigkeit gelagert. Wir
empfehlen eine Stapelhöhe von 80 cm nicht zu überschreiten. Bei einer Lagerzeit bis zu einem Jahr werden
die dielektrischen, chemischen und mechanischen Eigenschaften garantiert.